Traditionelle Herstellung von Holzkohle in Zechlin

Festwoche mit Erdmeiler im Juli 2014

AgroKarbo_Zechlin_2014_15 Zur  seiner 777-Jahr  Feier hat Flecken Zechlin (in der Nähe von Rheinsberg) eine Festwoche veranstaltet. Teil des Festprogramms war unter anderem die Vorführung der Herstellung von Holzkohle in einem traditionellen Erdmeiler. Der Ort verdankt seine Entstehung einem Kloster. Deshalb hatten sie einige passend kostümiert.

Den Meiler  hat Arne Peysen schon während der Woche aufgebaut und ständig im Auge behalten. Punktgenau  zum Höhepunkt der Festwoche am Samstag, den 6. Juli 2014 war die Holzkohle fertig.

Der Meiler wurde geöffnet und die Holzkohle ausgebreitet und mit Wasser gelöscht. Die Versteigerung des Produkts, das wohl überwiegend als Grillkohle eingesetzt wird, fand am folgenden Sonntag statt.

Wie immer, wenn traditionelle Köhlerei vorgeführt wird, war das Interesse der Besucher sehr groß. Eingehend wurde mit dem Köhler diskutiert.

Arne Paysen ist Experte für mittelalterliche Handwerkstechnik und hat sich eingehend mit der Geschichte der Köhlerei beschäftigt.

In der Literaturliste auf seiner Website gibt es eine Menge Quellenangaben.


AgroKarbo_Zechlin_2014_09AgroKarbo_Zechlin_2014_21

 

 

Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*