Köhlerei

ARTE über polnische Köhler

18. März 2020 // 0 Kommentare

Eine  Reportage, die für den Deutschen Kamerapreis 2020 nominiert ist, kann man in der Mediathek von ARTE bis 9. Juni 2020 ansehen. Dazu heisst es Zbyszek und Marian sind Köhler. Sie leben in den polnischen Karpaten, unweit der ukrainischen Grenze. Tag und Nacht wachen sie über die Schornsteine ihrer Köhleröfen. Früher lieferten sie Kohle an [mehr]

Besuch bei Green Carbon

18. Januar 2019 // 0 Kommentare

Für den letzten Tag des ENGHACO-Workshops in Berlin war ein Besuch bei der Firma GreenCarbon in Uelitz in der Nähe von Ludwigslust geplant. Bei der Anfahrt aus Berlin konnten die KollegInnen aus Ghana teilweise zum ersten Mal erleben, was Schnee ist. Die Gruppe wurde vom Geschäftsführer Roger Holzwarth durch die Anlage geführt, der die Arbeitsweise [mehr]

Köhlerei Oberlausitz

7. August 2017 // 0 Kommentare

In seiner Dissertation »Das Eisengewerbe der Oberlausitz vom Spätmittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts« ist Steffen Menzel im Kapitel 2.4.4. ausführlich auf die Köhlerei eingegangen. Er hat eine Vielzahl von historischen Quellen ausgewertet um ein Bild über die Organisation, die Mengen und die finanziellen Aspekt zu bekommen. Heute ist Dr. Menzel Präsident der Oberlausitzischen Gesellschaft [mehr]

Mythische Holzkohle

4. Juni 2017 // 0 Kommentare

Holzkohle und Köhlerei sind von vielerlei Mythen umwoben. Hier soll aber nicht die Rede von den Sagen aus abgelegenen Regionen (Harz, Erzgebirge, Thüringer Wald) sein, wo sich Köhler entweder dem Teufel verschrieben haben oder wackere Kohlenbrenner in der Art von Robin Hood für Gerechtigkeit sorgen. Es geht um moderne Mythen über die Rolle der Holzkohle [mehr]

Israel stoppt palästinensische Köhler

14. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Bis Mitte November 2016 wurde in Palästina noch Holzkohle nach der traditionellen Methode in Meilern hergestellt. Die Köhlerei hat in Ya’bad eine lange Tradition und war für die Einwohner eine der wenigen Möglichkeiten ihren Lebenunterhalt zu verdienen. Seit mehr als 50 Jahren gibt es die Meiler an dieser Stelle und 15 Betriebe haben zusammen 1000 [mehr]

Termine Europ. Köhlerverein 2017

10. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Quelle: Köhlerbote 2016 (PDF) Dazu schreibt der Präsident Karl Josef Tielke: Mit grosser Dankbarkeit können wir auf ein gutes Meilerjahr 2016 zurückblicken. Mehr als 60 Köhlerfeste und Meilerwochen konnten wir auf unserer Homepage bekannt machen. Es sieht so aus, als würden es von Jahr zu Jahr mehr – und uns sind bei weitem nicht alle [mehr]

Meiler 2016

8. Januar 2016 // 1 Kommentar

Auch 2016 gibt es wieder viele Gelegenheiten die Köhler bei ihrer Arbeit zu beobachten und Kohle zu kaufen.   Die jeweils aktualisierte Liste kann im Kalender abgerufen werden. 14.04. – 24.04. : 9. historischer Meiler an der Köhlerhütten Fürstenbrunn 14.05. : Meileranzünden in As (Tschechien) 14.05. – 27.05. : Meilerwochen in Heimbach-Düttling (Eifel, NRW) 20.05. – 28.05. : Kohlenmeiler Bad Kohlgrub [mehr]

Köhlerbote Nr. 10 erschienen

8. Januar 2016 // 0 Kommentare

Der »Köhlerbote« ist die Mitgliederzeitschrift des Europäischen Köhlervereins, der für die Pflege der Köhlerhandwerks und der Teerschwelerei 2015 als “immaterielles  Kulturerbe in Deutschland” von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet wurde. Auf der Website wird der Köhlerbote wie folgt angekündigt: In diesen Tagen wird die zehnte Ausgabe des Köhlerboten an unsere Mitglieder verschickt. In der Rubrik “Publikationen” steht er [mehr]

Köhler im Nassachtal (Baden-Württemberg)

16. Juni 2015 // 0 Kommentare

Eine Lokalzeitung aus Baden-Württemberg berichtet über eine Köhlerfamilie am Rande des Schurwald 5 km östlich von Göppingen. Im Internet naturholzkohle-hees.de mit Lage, Kontaktadresse und Geschichte. Im Nassachtal ist einst von 30 Köhlerfamilien in Baiereck und Nassach-Unterhütt heute mit der Familie Hees nur noch eine übrig geblieben. Außerhalb von Baiereck betreibt Köhler Rolf Hees gemeinsam mit [mehr]

Köhler und Teerschweler immaterielles Kulturerbe der UNESCO

16. März 2015 // 0 Kommentare

Aus der Hand von Monika Grütters, der Staatsministerin für Kultur und Medien, hat der Europäische Köhlerverein e.V. am 16. März 2015 in Berlin die Urkunde erhalten, die bestätigt, daß Köhlerei und Teerschwelerei in die deutsche Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO augenommen wurden. Die Urkunde nahm der Präsident Karl Josef Tielke entgegen. Presseerklärung der deutschen [mehr]
1 2 3