WordPress Plugins

WordPress kann kann durch Zusatzsoftware (Plugins) erweitert werden.

Es erwiese sich sich als unumgänglich, einige davon einzusetzen.

Texteingabe

Der Standard-Editor kenn nur eine eingeschränkte Anzahl von Formatierungn. Wenn man, wie es für wissenschaftliche Texte unumgänglich ist, hoch- und tiefgestellte Zeichen benötigt, kann man das im Text-Mode machen. Das ist aber ausgesprochen mühsam.

TinyMCE Advanced bietet einen Editor mit deutlich mehr Möglichkeiten. Der einzige Nachteil ist, daß das Kopieren und Einfügen über die rechte Maustaste nicht mehr funktioniert. Deshalb wird er meistens deaktiviert.

Es ist vor allem praktisch, wenn man direkt Tabellen im HTML-Code erstellen will.

TablePress ist der Alleskönner, wenn es darum geht ansprechend gestaltete Tabellen in einen Text einzubauen. Die Daten werden in einer Datenbank verwaltet. Deshalb können sie auch auf verschiedenen Seiten oder Beiträgen in unterschiedlicher Form angezeigt werden. Noch schöner wäre es, wenn mit einer SQL-Abfrage nur Teile oder einzelne Felder angezeigt werden könnten.

Easy Table erzeugt einfache Tabellen direkt auf der Seite. Dazu müssen nur die Datenreihen angegeben werden. Sie können auch aus einer CSV-Datei eingelesen werden.

Spreadsheet liefert eine Kalkulationstabelle, in der man arbeiten kann, wie gewohnt. Zumindest als Administrator kann man Funktion und Referenzen zwischen Zellen einsetzen.

CMS Tree Page View soll die Seiten in einer Baumdarstellung zeigen.

Posts to Page zeigt als Shortcut einen oder mehrere Beiträge auf einer Seite an. Es wird der Shortcode “posts-to-page” in die Seite eingebunden. Welche Seiten tatsächlich angezeigt werden, kann durch Parameter variiert werden. Es ist sehr anpassungsfähig.

WP Sitemap Page kann als Shorcut dazu benutzt werden, Listen von Inhalten anzuzeigen, etwa die Titel von Seiten, die Stichworte oder die Kategorien. Auch hier gibt es verschiedene Einstellungen.

WP YouTube Lyte erlaubt das Einbinden von YouTube-Videos in eine Seite oder einen Beitrag.

Zedity ermöglicht das Einfügen einer Box in den Text.

Anthologize machte aus Beiträgen ein eBook.

Read Offline fügt auf jedem Beitrag ein Logo ein, mit dem man eine PDF-Datei erzeugen und herunterladen kann. Möglich sind auch die Formate epub, mobi und direktes Drucken, jeweils mit diversen Einstellungen bis hin zu eigenen CSS-Angaben.

WordPress Importer und WordPress Exporter erlauben das Sichern von Inhalten auf einem externen Datenträger und das zurücklesen. Als Backup, vor allem bei einem Update der Software empfehlenswert.