Terra preta nicht für Stauden

Auf der Website des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) steht der Bericht über eine Versuchsreihe mit acht Staudenhibiskus-Pflanzen, die unterschiedlich gedüngt wurden. Pro Versuch wurden je drei Pflanzen eines Staudenhibiskus der Sorte ‘My Valentine’ getestet. Staudenhibisken sind Starkzehrer, die sehr schnell zeigen, wenn Nährstoffe fehlen.

Dünger im Test

Erfurter Staudengärtner Pascal Klenart hat sechs unterschiedliche Dünger mineralischen und organischen Ursprungs eingesetzt. Alle Pflanzen wurden in einen 25 Liter Container mit torffreier Bio-Pflanzerde, bzw. in Terra Preta-Erde   gesetzt. Die Bewässerung erfolgte bei allen über Tropfschläuche, was gleichmäßige Wassergaben ermöglicht.

Ergebnis

  • 8. Terra Preta
  • Beobachtung: Die Pflanze hat sich so gut wie gar nicht verzweigt. Sie hat nur wenige Blüten gebracht. Am Laub waren einige Mangelerscheinungen festzustellen.

    Fazit: Grundsätzlich muss klargestellt werden, dass es dieses Produkt am Schwersten hatte. Schließlich wurde hier eine Erde gegen Dünger getestet. Das ist, als wenn ich Suppe gegen Braten antreten lasse. Ich wollte dieses Produkt aber gern ausprobieren, da ich Terra Preta für einen guten Bodenverbesserer halte. Jedoch ist sie nicht dazu geeignet, um damit gänzlich auf weitere Düngung zu verzichten. Durch den hohen pH-Wert vermute ich außerdem, dass eventuell Spurennährstoffe gebunden werden. Das wird dazu beigetragen haben, dass der Blütenflor und die Verzweigung schwach waren. Diese Mängel sorgten auch für das helle Laub. Terra Preta ist aber ein tolles Produkt, um Nadelgehölze zu verbessern.

Es ist schon bemerkenswert, dass Profigärtner die Vorzüge von Terra Preta Substraten zu schätzen wissen und einsetzen.

Homepage der Gärtnerei:

GärtnereiKlenart-Stauden

Medienstar Staudenhibisken

Am 6. Mai 2018 waren die Pflanzen in der Sendung
„MDR Garten“ im MDR-Fernsehen zu bewundern.

In einem 5-minütigen Film zeigt Pascal Klenart verschiedene Sorten Staudenhibiskus und gibt Tips zur Kulturführung.
Film ansehen
Film auf YouTube (höhere Bildqualität)

Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*