Pflanzenkohle Fachtagung 2018: Beiträge einreichen

Der Fachverband Pflanzenkohle lädt zu einer Tagung mit dem Schwerpunkt: Pflanzenkohle im kommunalen Kontext am 9. und 10. November 2018 ein.

Als Referenten haben bereits zugesagt:

• Bjorn Embrén (Stadt Stockholm): „The Stockholm biochar project and planting urban trees on biochar“
• Bruno Glaser (Universität Halle-Wittenberg): N.N.
• Nikolaus Foidl: „Umwandlung von biologischen Abfällen und Gärresten in recycelbare Wertstoffe am Beispiel von Klärschlamm“
• N.N. (Universität Stuttgart / Ökoservice GmbH): „Pflanzenkohle in Kleinkläranlagen“

Weitere Vorträge sind willkommen. Dazu schreibt der Fachverband Pflanzenkohle:

Darüber hinaus freuen wir uns über weitere Beiträge aus Praxis und Wissenschaft zu Herstellung und Einsatz von Pflanzenkohle im Kontext Grüngut-Recycling, urbanem Gärtnern, Pflege von Parks, öffentlichen Grünflächen und Straßenbegleitgrün, Abwasserreinigung, Energiegewinnung und vielen anderen Aspekten im Aufgabenbereich von Kommunen.
Neben Vorträgen und Kaffeepausen bietet die Fachtagung auch Raum für interaktive Workshops (ca. 2-3 Stunden), die den intensiven Austausch zu einem spezifischen Thema ermöglichen. Auch hier suchen wir Menschen, die zu einem Pflanzenkohle-Thema einen Workshop anbieten und moderieren möchten. Die Teilnehmer der Fachtagung werden sich bei Anmeldung für einen der angebotenen Workshops eintragen.

Bitte Zusammenfassung bis zum 29. August einreichen an fachtagung@fvpk.de

Vorgaben:

  • Vorträge
    – Maximal 500 Wörter, auf Deutsch (bevorzugt) oder Englisch, als *.pdf oder *.doc(x)
    – Präferenz für den Vortrag: 30 min inkl. Diskussion, 20 min inkl. Diskussion oder Poster
  • Workshops
    – Maximal 500 Wörter, auf Deutsch (bevorzugt) oder Englisch, als *.pdf oder *.doc(x)
    – Ergänzend ein Dokument für das Organisationskomitee, dass auf einer Seite in Stichpunkten den Hintergrund des Workshops erläutert, den Ablauf darstellt und benötigtes Material (Beamer, Flipchart, …) sowie maximale gewünschte Teilnehmerzahl nennt.

Aus den eingehenden Vorschlägen erstellt das Organisationskomitees das Programm der Fachtagung und informiert im September, wie der eingereichte Abstract berücksichtigt wurde. Die Abstracts der angenommenen Vorträge und Workshops werden u.a. auf unserer Webseite veröffentlicht.

 

 

Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*