Humustagung BUND

Die Humusfreunde müssen sich allmählich mit der Biokohle anfreunden.

Die  Tagung des BUND Region Hannover am Freitag, den 23.November 2018 mit Titel “Humusaufbau – Chance für Landwirtschaft und Gartenbau gegen den Klimawandel” war mit rund 185 TeilnehmerInnen sehr gut besucht.

Die Tagung wurde zusammen mit der Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V. durchgeführt, in der die Vertreter der »Hardcore-Humusfraktion« zu finden sind, die der Ansicht sind, dass man so neumodisches Zeug, wie »Biokohle« entweder überhaupt nicht brauchen würde, oder Mythen über deren Schädlichkeit verbreiten.

Mit der Moderatorin Prof. Dr. Claudia Kammann von der Universität Geisenheim war eine ausgesprochene Pflanzenkohle-Spezialistin hinzugezogen worden und wenn man sich die Beiträge näher ansieht, so ist Anteil der Beiträge zum erfolgreichen Einsatz von Biokohle kaum zu übersehen. Ein interessanter Beitrag kam aus Finnland, wo einst in grossem Stil Holzkohle und Teer produziert wurde. An den Meilerstandorten konnten genau diese Wirkungen der verbliebenen Holzkohle beobachtet werden, die normalerweise der Biokohle zugeschrieben werden.

Es gab Erfahrungen aus Berlin, wo das abgeschlossene TerraBoGa-Vorhaben, das im Botanischen Garten angesetzt hat, nun durch das Folgeprojekt CarboTIP im Tierpark weitergeführt wird, und aus Österreich, wo Gerald Dunst mit seiner Firma Sonnenerde seit Jahren seit Jahren eigene Pyrolseanlagen betreibt.

Die Beiträge zu einer Broschüre zusammengefasst worden, die man als PDF-Datei kostenlos beziehen kann. (8,8 MB für 72 Seiten).

Die Web-Site des BUND Region Hannover enthält eine Menge nützlicher Information im Bereich Boden und Terra Preta.


Die Broschüre enthält die folgenden Beiträge

Humus und Bodenfruchtbarkeit

Dr. Norman Gentsch / Prof. Dr. Georg Guggenberger – Leibniz Universität Hannover

Organische Substanz für Bodenfruchtbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftungssysteme

Dr. Nils Borchard – Natural Resources Institute Finland (Luke) Helsinki

„Humusaufbau in Meilerböden –Ein Modell für klimaschonende Landwirtschaft”

Dr. Sonja Dreymann – Pflanzenbauberaterin

„Wege zu mehr Bodenfruchtbarkeit in der Anbaupraxis – Huminstoff bildende Prozesse und erweiterte Bodenanalysen nutzen“

Humus aufbauen in der Praxis

Jens Petermann – Landwirt

„Wann funktioniert der Boden von allein? Durch Erosion zum Boden- und Humusexperten geworden“

Dr. Anita Idel – Tierärztin, Mediatorin und Lead-Autorin des UN-Weltagrarberichtes

„Zur Bedeutung nachhaltiger Beweidung für Bodenfruchtbarkeit, Biodiversität und Klima“

Projekte zur Schließung regionaler organischer Kreisläufe und zum Humusaufbau

Dr. Robert Wagner / Dr. Ines Vogel – Freie Universität Berlin – FB Geowissenschaften

Verwertung von organischen Reststoffen zur Schließung von regionalen Kreisläufen mittels Herstellung und Anwendung von Biokohle und Biokohlesubstraten mit dem Ziel der Bodenverbesserung und Minimierung von Umweltbelastungen – Ergebnisse aus praxisorientierten Forschungsprojekten“

Gerald Dunst

„Humusaufbau und Grundwasserschutz – Datenauswertung aus dem Humusprojekt der Ökoregion Kaindorf“ / Österreich

Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*