Biochar Down-Under im August

Ende Februar 2017 wurden Einzelheiten zur »Australia New Zealand Biochar Conference« (ANZBC 2017) bekannt, die jetzt auch eine eigene Web-Site anzbc.org.au  hat.

Weitere Details sind auf der Seite von AllBlackEarth (Biochar Interest Group in Neuseeland) zu sehen (Tagungsort, Sponsoren, Ausstellung). Hier der Link in den Blog.

Das Programm sieht vor, dass es an 2 Tagen (10. und 11. August 2017) Vorträge gibt und der 12. August für Vorführungen im Freiland in Verbindung mit einer Ausstellung genutzt werden kann.

Die Vorträge decken folgende Bereiche ab:

  • Technologie und Produktion mit Biomasse aus nachhaltiger Herkunft
  • Zusatznutzen für Bioprodukte
  • Angewandte Wissenschaft (Forschungsergebnisse)
  • Kommerzieller Einsatz

Als Referent ist unter anderem Doug Pow aus dem Südwesten von Australien angekündigt, der zeigt, welche Rolle die Biokohle in Australien bereist spielt.

Er hat die ersten Avocado in Süd-West-Australien angebaut, weil er eigentlich Botanik studiert hatte und die klimatischen Verhältnisse eingehend untersucht hat. Inzwischen ist der Avocado-Anbau ein 100 Millionen $ Geschäft. Vor vier Jahren hat er angefangen, Versuche zur Anwendung von Biokohle in der Rinderzucht zu machen. Nun wird Biokohle auch im Avocado-Anbau eingesetzt und man hofft, dass man einen Boden aufbauen kann, der näher an dem vulkanischen Andisol ist in der Heimat der Acocados ist. Er gilt auch als Pionier der Marron-Züchtung in Aquakultur.

Sein 53 ha Betrieb heisst auch »Marronbrook-Farm» und hat an einer Studie des australischen »Institute for innovative Materials« über die Fütterung von Rindern mit Biokohle teilgenommen.

Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*