Lebon

Thermolampe

15. Februar 2015 // 0 Kommentare

Die erste technische Einrichtung zur Erzeugung von brennbaren Gasen aus Holz und anderen Materialien (Steinkohle) wurde von seinem Erfinder, dem Franzosen Philippe Lebon als »thermolampe« bezeichnet, was in deutsch als Thermolampe übernommen wurde. Als Pionier der Gasbeleuchtung gilt der schottische Erfinder William Murdoch der in Cornwall für Boulton& Watt arbeitete. Sein Haus in Redruth war [mehr]

Leuchtgas aus Ersatzstoffen

14. Februar 1931 // 0 Kommentare

Durch den Kohlenmangel infolge des Krieges suchte man das Gas aus Ersatzstoffen herzustellen, von denen sich Holz am besten bewährt hat. Der erste, der das durch trockene Destillation von Holz (s. Holzverkohlung, Bd. “VT, 171) entstehende Gas zu Beleuchtungszwecken benutzte, war der französische Ingenieur Ph. Lebon, der mit seinem „Thermolampe” benannten Apparat 1796 sein Haus [mehr]

Zur Geschichte der Gasbeleuchtung

16. Februar 1919 // 0 Kommentare

Zur Geschichte der Gasbeleuchtung in Oesterreich liefert Prof. Dr. A. Bauer-Wien einen interessanten Beitrag in einer kleinen Schrift über Zach. Andreas Winzler. Er betont zunächst, daß dieser Mann nicht mit dem Abenteurer Winsor identisch ist, der sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts in London um die Einführung der Gasbeleuchtung bemühte und dabei bekanntlich eine wenig [mehr]

I. Geschichtliches und Allgemeines (Harper, 1909)

30. Dezember 1909 // 1 Kommentar

Ein Kapitel  in Destillation industrieller und forstwirtschaftlicher Holzabfälle I. Geschichtliches und Allgemeines Wohl schon die Alten bemerkten die Tatsache, die sich jedem offenbart, der mit Holzfeuer umgeht, daß Holz sich beim Erhitzen zu einer schwarzen Kohle verwandelt. Danach beobachtete man wahrscheinlich, wie ein langsames Feuer mehr Kohle hinterließ, als ein heftig wegbrennendes. Und nun lag [mehr]

Ueber Leuchtgas aus Holz.

16. Februar 1851 // 0 Kommentare

XXXV. Ueber Leuchtgas aus Holz. Seit dem 19. März d. J. ist die Beleuchtung des Eisenbahnhofes in München mit Holzleuchtgas in ununterbrochenem Gang. Die Darstellung eines stark leuchtenden Gases aus der Pflanzenfaser überhaupt, znnächst aber aus Holz, ist ein Gedanke von Prof. Max Pettenkofer in München, welcher darauf verfiel ein Princip in den Kreis der trockenen [mehr]

Die Thermolampe

15. Februar 1809 // 0 Kommentare

Die Thermolampe (a. d. Griech. ein Wärm– oder Leuchtofen) ist ein vom Ingenieur Lebon erfundener Sparofen, der zu gleicher Zeit heitzt, erleuchtet und auch Maschinen in Bewegung setzt. Da nehmlich beim Verkohlen des Holzes sehr viel Stoffe verfliegen, so suchte er diese zu sammlen und auf verschiedene Art zu benutzen, indem er durch Entzündung des [mehr]

Thermolampes ou poèles qui chauffent

15. Februar 1802 // 0 Kommentare

Titel Thermolampes ou poèles qui chauffent, éclairent avec économie et offrent plusieurs produits précieux, une force motrice applicable à toute espèce de machines, inventés par Philippe Lebon,… Autor Philippe Lebon Verlag C. Pougens, 1801 Länge 16 [mehr]

Daisenbergerische Thermolampe

15. Februar 1802 // 0 Kommentare

Nachricht von einer ganz neuen, außerordentlichen, vom pariser National-Institut geprüften, und durch ein Erfindungs-Patent authorisirten Entdeckung einer Thermo-Lampe oder eines Spar-Ofens, welcher alle Zimmer im ganzen Hause heizet, beleuchtet, und allen Maschinen eine Bewegkraft zu geben, anwendbar ist. Erfunden von Hrn Philipp Lebon, Ingenieur bey dem Brücken- und Staßenbau i Paris Aus dem Französischen Stadtamhof, [mehr]