Harz

Rumänien 1939

20. Mai 1939 // 0 Kommentare

Mobilisierung rumänischer Rohstoffe Rationalisierung der Holzwirtschaft mit deutscher Hilfe. Die im Anschluß an den deutsch-rumänischen Wirtschaftsvertrag vom 23, März 1939 auf­genommenen Vorbesprechungen haben bereits zu einem bemerkenswerten Ergebnis geführt. Am 13, Mai d. J. konnte ein Abkommen über den ge­meinsamen Ausbau der rumänischen Holzwirtschaft unterzeichnet werden. In diesem Abkommen ver­pflichtet sich Deutschland, seine Mitarbeit an [mehr]

Harzindustrie

17. Mai 1918 // 0 Kommentare

Sie befaßt sich mit den verschiedenen Verfahren zur Gewinnung des aus den Nadelhölzern fließenden Harzes, des Terpentins, und mit der Verarbeitung des letzteren zu Kolophonium und Terpentinöl. Das Kolophonium ist eine Harzmasse, die man bei der Destillation des Rohharzes als Rückstand gewinnt, während außer Wasser Terpentinöl entweicht. In das Gebiet der Harzindustrie gehört weiterhin die [mehr]