Essigsäure

Das deutsche Rohstoffwunder

9. Juni 1938 // 0 Kommentare

Das Buch deckt, wie man am Inhaltsverzeichnis sehen kann, alle Themen ab, die mit Rohstoffen und Energieträgern zu haben. Manches erscheint der Zeit voraus, wie die Windkraft. Anderes würde man heute so nicht mehr befürworten, wie den Grünlandumbruch, die Landgewinnung in Torfmooren oder die Düngung mit Steinkohleasche. Die politischen Rahmenbedingungen werden mit keinem Wort erwähnt. [mehr]

Schweden : historisch-statistisches Handbuch / Zweiter Teil : Gewerbe

28. Juni 1913 // 0 Kommentare

Quelle : Projekt Runeberg  (bearbeitet) Holzkohle (Seite 478) In die vorliegende Gruppe wird nunmehr auch die Herstellung der Holzkohle aufgenommen, die sich im Jahre 1911 auf nicht weniger als 24 735 905 Hektoliter mit einem veranschlagten Werte von 13 671 000 Kronen belief. Die Gesamtzahl der Köhlereien wurde auf 429 und die Zahl der in [mehr]

Essigsäure von Mollerat

4. Januar 1822 // 0 Kommentare

Fußnote 74 in Dinglers Polytechnisches Journal, 1820, Band 3, Nr. XXXI. (S. 229–250) unter dem Titel: Ueber die ausgestellten Erzeugnisse des französischen Kunstfleißes Hr. Mollerat hat die Kunst, Essigsäure (acidum aceticum) aus Holz zu erhalten, darinn vervollkommnet, daß er dieses verkohlt: er konzentrirt diese Säure dergestalt, daß sie sich bei einer mäsigen Temperatur krystallisirt, und [mehr]