Degussa

Bodenfelde Reichert Retorte

6. Januar 2021 // 0 Kommentare

HOLZVERKOHLUNG Dr. Horst-Günter Brocksiepe Degussa AG Werk Bodenfelde Beitrag beim Seminar Thermochemische Gaserzeugung aus Biomasse der KFA Jülich 1981, Seite  Mit Holzverkohlung bezeichnet man die unter verminderter Luftzufuhr (Meiler) bzw. Luftabschluß (Retorte) durchge­führte Pyrolyse des Holzes, die zur Bildung von Holzkohle Holzgas und einer als Rohholzessig bezeichneten teerig­wässrigen Flüssigkeit führt. 1 . Geschichtliche Entwicklung Obwohl die Holzverkohlung, [mehr]

Thermochemische Gaserzeugung aus Biomasse

6. Januar 2021 // 0 Kommentare

Kernforschungsanlage Jülich, Seminar 1981 Ende 1981 hat unter dem Titel »Thermochemische Gaserzeugung aus Biomasse« ein Seminar bei der Kernforschungsanlage Jülich (KFA) stattgefunden. Die 51 Teilnehmer kamen zum größten Teil von Abteilungen der KFA selbst, von Ministerien, vom Umweltbundesamt, von Forschungseinrichtungen und von der GTZ (damals Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, heute GIZ). Unter den Referaten waren [mehr]

Degussa Holzverkohlung 1953

5. Januar 2021 // 0 Kommentare

Holzverkohlung in Westdeutschland 80 Jahre Degussa Chemie-Ingenieur-Technik 25. Jahrgang 1953 I Nr. 3 Seite 162 – 163  Anlaßlich ihres Jubiläums hat die Degussa Deutsche Gold- und Silber – Scheideanstalt vormals Roessler unter dem Titel ,,Aus Forschung und Produktion” eine 476 Seiten starke Festschrift herausgegeben, die einen Überblick über die technisch-wissenschaftlichen Arbeiten der Firma gibt. Das [mehr]

Brilon-Wald

4. Januar 2021 // 0 Kommentare

Von 1880 bis 1995 wurde in Brilon-Wald eine industrielle Anlage zur Holzverkohlung betrieben. Nach der Schließung des Werks wurde die Geschichte vom Heimatschutzverein Brilon-Wald e.V. erforscht und dokumentiert. Die ehemaligen Mitarbeiter des Werks (Degussaner), das lange zu Degussa gehört hat, treffen sich bis heute. Das Werk wurde 1995 von dem letzten Besitzer (Chemviron) geschlossen. Die [mehr]