Biokohle-Symposium Potsdam 28./29. Mai 2015

Biokohle – Beitrag zur nachhaltigen Landwirtschaft

Bei einer Biokohle-Veranstaltung 2012 führte Dr. TLUD (Paul Anderson) im ATB die Herstellung von Biokohle mit einfachen Mitteln vor.

Internationales Biokohle Symposium 2015: Potsdam, 28.-29. Mai 2015 (siehe auch Terminkalender)

Eigene Website des Biokohle Symposiums (DE,EN) mit Formular zur Anmeldung

In den letzten Jahren wurde der Einsatz von Biokohle auf Ackerflächen als ein Verfahren zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit und des Pflanzenwachstums sowie zur Verringerung der Treibhausgasemissionen und zur langfristigen Kohlenstoffsequestrierung vorgeschlagen und diskutiert. Jedoch gibt es bisher wenig ganzheitliche Untersuchungen, um belastbare Aussagen über die ökologischen und ökonomischen Potenziale der Biokohlenutzung in der Landwirtschaft der Tropen und der Gemäßigten Breiten zu treffen, weshalb eine erhöhte Forschung in diesem Bereich nötig ist. Da sich Biokohlen je nach Biomassematerial und Karbonisierungsmethode wesentlich in ihren chemischen, physikalischen und biologischen Eigenschaften unterscheiden, kann die Wirkung nach einer Bodenapplikation stark differieren. Daher ist es notwendig Biokohleneigenschaften zu identifizieren, die positive (und negative) Auswirkungen auf die Bodenfruchtbarkeit, Treibhausgase und Kohlenstoffbindung haben und Methoden zu entwickeln, um diese Biokohleeigenschaften und damit deren Wirkung als Bodenverbesserer zu optimieren.
Die Projekte „Biokohle in der Landwirtschaft – Perspektiven für Deutschland und Malaysia“ und „APECS“ (Anaerobe Konversion von Biomassen zu hochwertigen Energieträgern und Kohlenstoffsenken) untersuchen eben diese Forschungsfragen.

In dem internationalen Symposium zum Beitrag der Biokohle zu einer nachhaltigen Landwirtschaft werden die Ergebnisse der beiden Projekte und damit verbundene Forschungsergebnisse anderer namhafter Wissenschaftler vorgestellt und diskutiert. Es werden über 200 Teilnehmer aus der ganzen Welt erwartet darunter unter anderem aus Deutschland, Malaysia, Australien, USA, Kanada, Großbritannien, Dänemark, Italien, Spanien und China.

Konferenzthemen:

  • I Herstellung und Nachbehandlung von Biokohle
  • II Einfluss von Biokohle auf das Boden-Pflanze-System
  • III Einfluss von Biokohle auf die Boden C- und N-Dynamik
  • IV Einfluss von Biokohle auf Bodenorganismen
  • V Integrierte Bewertung von Biokohlen

Wissenschaftlicher Ausschuss:

  • Dr. Rosenani Abu Bakar, UPM, Malaysia
  • Prof. Dr. Frank Ellmer, Humboldt-Universität Berlin
  • Dr. Tinia Mod. Ghazi, UPM, Malaysia
  • Prof. Dr. Azni Idris, UPM, Malaysia
  • Prof. Dr. Martin Kaupenjohann, TU Berlin
  • Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Berlin
  • Dr. Jürgen Kern, ATB, Potsdam
  • Dr. Monika Joschko, ZALF, Müncheberg
  • Dr. Peter Lentsch, ZALF, Müncheberg
  • Dr. Andreas Meyer-Aurich, ATB, Potsdam
  • Dr. Jan Mumme, ATB, Potsdam
  • Dr. Stephan Wirth, ZALF, Müncheberg
Download PDF:

1 Kommentar zu Biokohle-Symposium Potsdam 28./29. Mai 2015

  1. Jahnke, Edson // 6. Juni 2017 um 9:58 // Antworten

    Ich interessiere mich an Agrarholz und Energieplantagem als Hobby. Wenn es möglich ist möchte ich Artikel, Texte und Videos auf deutsch oder portugiesisch bekommen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*