Die organische Chemie in ihrer Anwendung auf Agricultur und Physiologie

Justus von Liebig, Braunschweig, 1840 Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn.

Erster Teil.

Der Prozeß der Ernährung der Vegetabilien.

Gegenstand 3
Die allgemeinen Bestandteile der Vegetabilien 4
Die Assimilation des Kohlenstoffs 6
Die Assimilation des Wasserstoffs 59
Der Ursprung und die Assimilation des Stickstoffs 64
Die anorganischen Bestandteile der Vegetabilien 85
Die Kultur 106
Die Wechselwirtschaft und der Dünger 143
Anhang zur Seite 57.
Beobachtungen über eine Pflanze (Ficus Australis), welche 8
Monate hinter einander in dem Gewächshause des botanischen
Gartens in Edinburg in der Luft hangend, ohne mit der Erde sich
in Berührung zu befinden, gelebt hat, von William Magnab,
Direktor des Pflanzengartens in Edinburg 181
Über Ernährung der Pflanzen, vom Forstrate Dr. Th. Hartig 190

Zweiter Teil.

Der chemische Prozeß der Gehrung, Fäulnis und Verwesung.

Chemische Metamorphosen 199
Die Ursache, wodurch Gehrung, Fäulnis und Verwesung bewirkt wird 202
Gehrung und Fäulnis 211
Metamorphosen stickstofffreier Körper 218
Metamorphosen stickstoffhaltiger Körper 220
Gehrung des Zuckers 227
Hefe, Ferment 230
Verwesung 238
Verwesung stickstoffhaltiger Körper. Essigbildung 247
Verwesung stickstoffhaltiger Materien. Salpeterbildung 253
Wein- und Biergärung 258
Die Verwesung der Holzfaser 279
Dammerde 287
Vermoderung. Papier, Braunkohle und Steinkohle 289
Gift, Kontagien, Miasmen 299
Nachträge 346
Gründüngung in Weinbergen. (Aus einem Schreiben des Herrn Verwalters Krebs zu Seeheim.) 349
Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*