Fruchtbare Gartenerde – Was wir von den Indios lernen können

Datum/Zeit - Do, 22. Okt 2015 um 17:30 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Gasthaus Pfanzelt


Vortrag

Terra Preta: Herstellung und Anwendung für den Hausgarten zur Selbstversorgung

Der Vortrag findet am Donnerstag, 22. Oktober 2015 statt.
Beginn ist um 19:30 Uhr
Eintritt frei

Das Bewusstsein über die Bedeutung einer gesunden Ernährung rückt immer mehr in den Fokus. Fruchtbare Gartenerde stellt die Grundlage für eine reichhaltige Ernte dar. Es werden Wege aufgezeigt, wie Sie im eigenen Hausgarten zu optimalen Bodenverhältnissen mit einfachen Mitteln gelangen können. Die vorgestellte Methode lehnt sich an die Herstellungsweise der Schwarzen Erde (Terra Preta) der südamerikanischen Indianer im Amazonasgebiet an. Die Indios hatten ein perfektes Kreislaufsystem installiert, das zwangsläufig zu einer extrem hohen Fruchtbarkeit führte, die unter den klimatischen Bedingungen eigentlich nicht möglich war.

Die Terra Preta im Hausgarten zur Selbstversorgung ist ein Fruchtbarkeit steigerndes Instrument und gleichzeitig ein lohnendes Hobby. Hans Söhl entwickelt seit einigen Jahren eine Technik zur Herstellung und Anwendung von Terra Preta mit gleichzeitiger Energiegewinnung in einem geschlossenen Stoffkreislauf.

Der Vortrag umfasst die Schwerpunkte:

· Terra Preta – Fruchtbare Schwarze Erde der Indios
· Herstellung einer Terra Preta
· Anwendung im Gemüsegarten
· Hochbeet mit Terra Preta als Intensivproduktion
· Mulchtechnik zur Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit

Referent: Hans Söhl

h.soehl@soehlmetall.de; 

Soehlmetall GmbH • Dieselstraße 7 • 84419 Obertaufkirchen
Tel. +49 (0)8082 / 94 95-0 • Fax +49 (0)8082 / 94 95-28
www.soehlmetall.de

Veranstaltungsort:

Gasthaus Pfanzelt
Alte Römerstraße 169
84435 Erding / Langengeisling

Kategorien

Lade Karte ...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*