Deutz Schiffsgasanlagen

Anzeigen in der Zeitschrift Hansa 1937

Deutz Schiffsgas AnzeigeAnzeige in der Zeitschrift HANSA 74. Jahrg

In 10 Minuten fahrbereit

Wer etwa befürchte hat daß der Gasantrieb auf Schiffen durch die erforderliche Anblasezeit der Gasanlage übermäßig hohe Zeitverluste bewirkt kann sich an dem ersten Gasschlepper Harpen I sofort eines Besseren belehren lassen. Die Inbetriebsetzung der Gasanlage verzögert keineswegs die Abfahrt des Schleppers. Der einmal in Betrieb gesetzte Gaserzeuger bleibt auch nachts und wenn gewünscht tage- und wochenlang unter Feuer. Es genügt ein Anblasen von wenigen Minuten um mit
voller Motorleistung anlahren zu können.

Heimische Treibstoffe im Motorschiff werden in Verbindung mit Deutz-Gasanlagen verwöhntesten Ansprüchen gerecht. Durch eine sinnreiche Einrichtung wird bei Steuermanövern im Hafen die Gasleistung des Generators stets gleichgehalten so daß das Schiff genau so manövrierfähig ist wie ein dieselbetriebenes Fahrzeug. Betrieblich und wirtschaftlich eine gleich wertvolle Lösung so urteilt ein bekannter Schillssachverständiger.

DEUTZSCHIFFSGASANLAGEN

und Deutz-Gasmotoren können auch Ihren Fahrzeugbetrieb wirtschaftlicher gestalten und ihn unabhängig machen von Einfuhr
treibstoffen.

Verlangen Sie unverbindliche Einbauvorschlage und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.


Anzeige in der Zeitschrift HANSA März 1937, Seite 521

Eine schwimmende Gasanstalt nannte die Presse den ersten modernen betriebsreifen Gasschlepper auf dem Rhein, der im Sommer 1935  seine Probefahrten machte und sich nunmehr über 1 1/2 Jahre im praktischen Betrieb bewährt hat. Der Bau dieses Schleppers war das erfolgreiche Ergebnis einer zielbewußten Zusammenarbeit zwischen Bergbau, Schiffbauer, Maschinenkonstrukteur und Energiewirtschaftler. Das Ziel dieser Gemeinschaftsarbeit
heimische Treibstoffe im Motorschiff
verwendbar zu machen wurde erreicht. Für den Betrieb von Gas-Motorschiffen gibt es keine Brennstoffschwierigkeiten. Für Jahrtausende stehen uns Kohlenvorräte zur Verfügung. Anthrazit Schwelkoks und Brechkoks sind die wichtigsten heimischen Treib stoffe für

Deutz-Schiffsgasanlagen

mit Deutz-Gasmotoren.
Verlangen Sie unverbindliche Einbauvorschläge und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.

Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*