Europa

Holzverkohlung Übersicht 1943

20. Dezember 1943 // 0 Kommentare

Holzverkohlungsindustrie in Europa Die industrielle Holzverkohlung, die sich seit der Mitte des vorigen Jahrhunderts bald zu einem wichtigen Zweig der chemischen Technik entwickelt hatte, durchlebte in den Jahren nach dem ersten Weltkrieg eine schwere Krise. Die bis da in manchen Ländern noch beträchtliche Verwendung von Holzkohle in der Eisenindustrie nahm zusehends ab. Hinzu gesellten sich [mehr]

Triebwagen mit Holzgas

17. Februar 1936 // 0 Kommentare

Ein Triebwagen mit Holzvergaser automotrice gazogène der Firma Panhard übernimt den Dienst auf einer Strecke der staatlichen Eisenbahn. Brennstoff ist Holzkohle (Charbon de Bois). Panhard ist auch als Hersteller von Limousinen und LkW bekannt. Es wird das Journal Officiel zitiert, nachdem der Treibwagen mit 100 Fahrgästen eine Geschwindigkeit von 100 km/h erreicht. Es werden 75 [mehr]

Der Harz

29. Juni 1925 // 0 Kommentare

Paul Ernst Der Harz mit einer geologischen Uebersichtskarte sowie botanischen und kunsthistorischen Illustrationen 1925 Stuttgart Carl Krabbe Verlag Erich Gussmann Quelle: archive.org Die Waldarbeit Seite 108 f. Noch viel mehr mit dem Walde verbunden wie die Holzhacker und Stukenroder sind die Köhler; sie müssen das ganze Sommerhalbjahr im Walde bleiben, denn der Meiler brennt Sonntag [mehr]

Holzkohle im Ural 1908

11. November 1908 // 0 Kommentare

Holzkohle aus der Zeitschrift Prometheus, Illustrierte Wochenschrift über die Fortschritte in Gewerbe, Industrie und Wissenschaft. Teil 1 in Nr. 994 vom 11. November 1908 Seite 86 – 89 – Teil 2 in Nummer 995 vom 18. November 1908 Seite 105 – 108 hn Ural werden gegen 40 % der gesamten Holzkohle in Wäldern durch Meilerverkohlung [mehr]

Pflanzen wachsen auf (Holz-)kohle

23. Juli 1840 // 1 Kommentar

Versuche und Beobachtungen über die Wirkung der vegetabilischen Kohle auf die Vegetation von Eduard Lucas (1816 – 1882) (Quelle: Wikipedia.de) Der leitende Gärtner des Botanischen Gartens München, Seitz vermittelte Lucas eine Gehilfenstelle, die er am 1. April 1838 antrat. Er betreute den Kleinen Garten, der einige Glashäuser, ein Kakteenhaus und eine Anlage für Gemüsebau umfasste.[11] [mehr]
1 3 4 5