Anwendung

Schwarzes Eis verboten

2. September 2018 // 0 Kommentare

Mit der schwarzen Schleckerei ist erstmal Schluss in New York. Die lokale Aufsichtsbehörde New York City Department of Health and Mental Hygiene (DOHMH) hat die beliebte Eiscreme und alle mit Aktivkohle versetzten Getränke aus dem Verkehr gezogen. So berichtet es der Observer am 6. Juli 2018 und geht darauf ein, dass schwarze Lebensmittel immer beliebter [mehr]

Schwarz macht Weiss

24. August 2018 // 0 Kommentare

Strahlendweisse Zähne sind ein Versprechen auf vielen Zahnpastatuben. Nun soll ausgerechnet ein tiefschwarzes Pulver für weisse Beisser sorgen. Es gibt eine Vielzahl von Produkten, die versprechen, dass sie die Zähne nicht nur gründlicher, sondern auch schonender reinigen als  die bekannte Zahnpasta. Das wirksame Prinzip der neuen Zahnreinigung ist gepulverte Kohle und das ist wahrlich nichts [mehr]

Carbo ligni (Heilkunde)

13. August 2018 // 0 Kommentare

Ein früher Hinweis auf die medizinischen Verwendung von Kohle findet sich im »Apothekerlexikon« von Samuel Hahnemann, aus dem Jahr 1793 − lange bevor er zum Begründer der Homöopathie wurde. Er erwähnt die Behandlung von Geschwüren und die Zahnpflege, sowie die Anwendung bei Ruhrkranken. Er weiss um die Wirkung der Kohle zum Entfärben von Flüssigkeiten und [mehr]

Glut in den Wäldern

23. August 2017 // 0 Kommentare

Auch 2017 glimmen wieder überall in Deutschland die Meiler. Nachdem die Köhlerei als Beruf bis auf wenige Ausnahmen aufgegeben wurde kümmern sich private Initativen um die Fortführung der Tradition. Dem Europäische Köhlerverein wurde 2015 bestätigt, dass »Köhlerei und Teerschwelerei« in die deutsche Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Wer keine Gelegenheit haben sollte, [mehr]

Kohle im Essen

22. August 2017 // 0 Kommentare

Mit »Kohle in Lebensmitteln« beschäftigte sich Udo Pollmer, der Querkopf in der deutschen Ernährungswissenschaft, in einem Beitrag für den Deutschlandfunk am 18. August 2017. Er erwähnt Oscarpreisträgerin Gwyneth Paltrow, die Kohlenstaub in Limonade rühren liess und den Liter “mit aktivierter Holzkohle” für knapp 20 Dollar verkauft hat. Eine Geschäftsidee, die an der deutschen Pflanzenkohleszene bisher [mehr]

Colorado unterstützt Biokohle

22. Mai 2017 // 0 Kommentare

Im Januar 2017 hat die Colorado General Assembly (Parlament des US-Bundesstaates Colorado) ein Gesetz verabschiedet, das als Förderung von Biokohle verstanden werden kann. Die »Senate Joint Resolution SRJ 17-002« betrifft den »Support for the Continued Research, Development an Application of Biochar from our Forests« (Unterstützung für weitere Forschung, Entwicklung und Anwendung von Biokohle aus unseren [mehr]

Holzgas Veteranen Club

2. Februar 2015 // 0 Kommentare

Kontakt: Dieter Grätz, Handy: 0041 79 600 62 80 Die Website ist noch im Aufbau, zeigt aber einige Fahrzeuge in der Austellungshalle. Es gibt einen längeren Bericht in der FAZ von 16.08.2007 mit dem Titel Über allem ein Hauch von Bückling Danach gibt es in Schaanwald, Liechtenstein,bei der Firma Allemann an der österreichisch-liechtensteinischen Grenze die  [mehr]

Leuchtgas aus Ersatzstoffen

14. Februar 1931 // 0 Kommentare

Durch den Kohlenmangel infolge des Krieges suchte man das Gas aus Ersatzstoffen herzustellen, von denen sich Holz am besten bewährt hat. Der erste, der das durch trockene Destillation von Holz (s. Holzverkohlung, Bd. “VT, 171) entstehende Gas zu Beleuchtungszwecken benutzte, war der französische Ingenieur Ph. Lebon, der mit seinem „Thermolampe” benannten Apparat 1796 sein Haus [mehr]

Das Reich der Erfindungen

10. April 1896 // 0 Kommentare

Seite 307 / 308  Gasförmige Leuchtſtoffe, Gasbeleuchtung. Nicht nur die Steinkohle dient, wenn auch überwiegend, zur Leuchtgasfabrikation; von anderen Subſtanzen, die in Betracht kommen, ſind zu nennen: Holz, Harz, Petroleumrückſtände, Fett aller Art. Holz liefert bei einer Temperatur von 800—900°C. ein Gas, welches im weſentlichen aus Kohlenoxyd, Kohlenſäure und Grubengas beſteht. Es giebt daher, nach [mehr]

Chemische Briefe, Zwölfter Brief

19. Februar 1878 // 0 Kommentare

Auf einem eben so unfruchtbaren Boden steht bei uns die Fabrikation des Leuchtgases aus Harz und Oelen. Der Preis der Materialien, die zur Beleuchtung dienen, steht in England in geradem Verhältnis zu den Getreidepreisen; Talg und Oel sind nur andere Formen für Viehfutter und Grundrente. In England ist Talg und Oel um’s Doppelte theurer, Eisen [mehr]
1 2