3. Biochar-Seminar in Finnland

Es hat am 25. November 2016 in Viikki, Helsinki, stattgefunden Die 65 Teilnehmer kamen aus Finnland, Schweden und Estland. Es wurde angemerkt, dass die Hälfte der Teilnehmer nicht aus der Forschung kam, sondern von Firmen und aus der Verwaltung. Das Semianr war von der Forschungsgruppe AgriChar organisiert worden, die über ihre Aktivitäten in einem Blog berichtet.

Die Dokumentation (englisch) ist hier zu bekommen 3rd Finnish Biochar Seminar

Es gab Vorträge und Poster zu Projekten aus dem skandinavischen Raum. Manches ist ungewöhnlich. So wird in der Region Helsinki (Helsinki, Espoo, Vantaa und Kauniainen) biologische Abfallwirtschaft in großen Stil betrieben und Klärschlamm, Bio- und Grünabfall von mehr als 1 Million Einwohner behandelt. Verschiedene Biokohlen wurden untersucht, die sich positiv auf die Kompostierung auswirkten. Allerdings ist auf die PAH in Biokohlen zu achten.

Im Wald kann sich Biokohle nützlich machen, denn es unterstützt die Mineralsierung von Stickstoffverbindungen und Stickstoff ist in nordischen Wäldern der limitierende Faktor für die Biomasse-Produktion. Ebenso gibt es günstige Effekte bei Gründächern. Über das Projekt in Stockholm (Mayors Challange mit 1 Mio $ dotiert) wurde bereits berichtet. Offensichtlich ist die Entscheidung für einen PYREG-Reaktor gefallen, der im Ende 2016 aufgestellt wurde. Für Herbst 2017 ist in Stockholm eine Biokohle-Konferenz geplant.

Session 1

Welcome and presentation on “The use of biochar in agriculture, results from long-term field experiments in Finland and Northern Europe

Dr. Priit Tammeorg, Department of Agricultural Sciences, University of Helsinki

 Use of composted biochar in nutrient recycling

Prof. Kari Tiilikkala, Natural Resources Institute Finland

Biochar in biological waste management

Mrs. Aino Kainulainen, Helsinki Region Environmental Services

Session 2

Pore-scale characterization of biochars with 3D imaging

Dr. Jari Hyväluoma, Natural Resources Institute Finland

The effects of biochar on forest soil properties, carbon pools and tree stand productivity

Dr. Marjo Palviainen, Department of Forest Sciences, University of Helsinki

“Effect of biochar on glyphosate leaching“

Dr. Marleena Hagner, Department of Environmental Sciences, University of Helsinki

Biochar enhances water and nutrient retention in green roofs

Adj. Prof. Kirsi Kuoppamäki, Department of Environmental Sciences, University of Helsinki

Session 3

Experiences with using biochar in planting trees in Stockholm

Mr. Björn Embrén, City of Stockholm

Stockholm Biochar Project

Mr. Mattias Gustafsson, Stockholm Water

Posters

Maarit Hellstedt et al. Use of Biochar to reduce emissions from fur farms and to enhance the value of fur animal manure

Reijo Lappalainen et al. UEF Biochar research in Kuopio campus

Hanne Wikberg et al. Hydrothermal carbonization as a potential mobile and flexible process for the conversion of biomass into biochar

Jure Zrim et al. Effects of biochars on earthworms in two long-term field experiments in Helsinki, Finland

Download PDF:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*